Patrick Preller

Es sind farbenfrohe Wesen mit freundlichem Blick und coolen Gesten, die im Nu unser Herz erobern. Ihr Name klingt gewaltig. Ihr „Körper“ ist massiv und kantig. Doch ihre Formen sind weich und rund. Ihr „Kleid“ ist bunt. Und haben sie sich erst einmal zu uns gesellt, dann begleiten sie uns durch alle Lebensphasen – die Pop-Art-Monster von Patrick Preller.

Patrick Preller realisiert seine kreativen Ideen, im wahrsten Sinne des Wortes, im Schweiße seines Angesichts. Mit Hilfe eines Plasma-Schneiders, dessen Flamme bis zu 30 000 Grad Celsius heiß wird, schneidet der Künstler jedes einzelne Monster von Hand bzw. Computer gesteuert aus diversen Metallplatten aus. So entstehen Skulpturen aus 3 mm dickem Stahlblech, rostfreiem Edelstahl oder korrosionsbeständigem Aluminium. Ihre Größe variiert: es gibt 3 Meter hohe Objekte ebenso wie 10 Zentimeter kleine Figuren.  Bunt lackiert, ausgestattet mit individuellen Accessoires und – vor allem – durch ihre lachenden Augen, gewinnen diese Monster sofort unsere Sympathie. 

Seit rund 15 Jahren entwickelt Patrick Preller seine Monsterfamilie. Kontinuierlich erschafft  der freiberuflich lebende Künstler neue „Familienmitglieder“ in seiner Werkstatt in Fürth in Bayern. Hier wurde er auch 1973 geboren und absolvierte als Handwerker-Sohn die Ausbildung zum Kunstschmied. Es folgte das Studium der Metallbildhauerei und freien Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg mit Abschluss im Jahr 2003. Neben zahlreichen Projekten stehen eindeutig die Monster im Fokus seiner Tätigkeit.

Monster, die einen täglich mit einem Augenzwinkern grüßen und die kleinen Widrigkeiten des Alltags vergessen lassen, sind schon heute bei zahlreichen Kunstliebhabern ein fester Bestandteil des Lebens. Als „Mitbewohner“ tauchen sie quasi überall auf: in sämtlichen Wohnbereichen des Hauses oder im Garten, auf dem Boden, im Regal, in den Blumen oder an der Wand. Das facettenreiche Erscheinungsbild der Monster ist charakterisiert durch Leichtigkeit und ein überschwängliches Temperament. Bei ihrem Anblick möchten wir es ihnen sofort gleich tun: auf einem Bein tanzen, fröhlich winken, einfach mal ein bisschen übermütig sein. Die Monster entfachen in uns die pure Lebensfreude. Sind Balsam für die Seele. Groß und Klein, Alt und Jung lieben sie – die Monster von Patrick Preller.

134 Artikel gefunden

1 - 48 von 134 Artikel(n)